Ragazza motorizzata

Auf einer halben Vespa um ganz Italien

Als Nati Rasch in einer hundekalten Herbstnacht zitternd auf ihrem italienischen Motorroller sitzt, kommt ihr der sehnsuchtsvolle Gedanke: „Damit müsste man einmal rund um Italien fahren!“ Von da an nimmt das Abenteuer seinen Lauf …

Aus dem Inhalt:

Mit einem Minimum an Gepäck und technischem Know-how, dafür aber einer maximalen Portion Lebenshunger bricht die Musikerin Nati Rasch zu einer ungewöhnlichen Reise auf. Auf ihrem feuerroten Moped, dem kleinsten was der italienische Vespa-Erfinder Piaggio sich hat einfallen lassen, umrundet sie Italien. Mit 50 Kubikzentimetern sind Nati und ihr Roller „Mimi“ unterwegs – auf 8.800 km Wegstrecke, immer am Meer entlang.

Während ihrer vierzehnwöchigen Reise erlernt sie das „dolce fare niente“ – das süße Nichtstun – begegnet Nonnen, Hippies, Steuerfachangestellten, Pilgern, Couchsurfern, Aussteigern, schrägen Vögeln und Casanovas – vor allem aber sich selbst!

„Ragazza motorizzata“ – das motorisierte Mädchen – ist ein freches Roadmovie voller urkomischer Situationen, ganz viel Herz und italienischem Lebensgefühl!

 

Pressestimmen:

 SVZ: "Ragazza motorizzata“ sorgt mit lockerer, humorvoller, pointierter Feder für Urlaubslaune, verkürzt die Wartezeit auf den nächsten Sommer und ist nicht zuletzt ein sehr persönliches Plädoyer der Autorin, seinen Träumen Raum zu geben.

 Lovely Books: "In der Phantasie sieht man sich schon bald in einem kleinen Straßencafe sitzen, einen Cappucchino in der einen, ein Buch in der anderen Hand. Dolce Vita pur"

 Italien Magazin: "Italien hautnah"

 goodreads.com:"Che bello, um es auf italienisch zu sagen. Dieses Buch ist eines von denen, wo man ewig weiterlesen könnte..."

 

Ragazza motorizzata
Auf einer halben Vespa durch ganz Italien
von Nati Rasch
Paperback, 200 Seiten
1. Auflage Februar 2015
traveldiary.de Reiseliteratur-Verlag

ISBN 9783944365688